Drudolf Hacken's Rüstkammer


Wie schon auf der Gemäldeseite zu sehen ist, hat sich Drudolf Hacken mittlerweile ganz schön gerüstet.

Es existieren auch schon entsprechende Redewendungen:
- "Was, dass ist euer Teehändler. *schluck* Dann möchte ich nicht gegen die Kämpfer antreten wollen."
oder
- kommt eine Gruppe hochgerüstete Krieger mit Vollplatte auf den Kampfplatz: "Ahh, die Teegilde"

Aber Drudolf hat es bisher immer überlebt und somit bleibt er bei seinem Erfolgsrezept und seiner Ausrüstung.
Die da wäre:
Waffen
- 1 Kurzschwert
- 1 Dolch
- 1 Zweihänder (irgendwann mal als Flammenwaffe - "Für viele ist es eine Flammenwaffe, nur nicht für Drudolf, für ihn ist es der größte Tauchsieder."
- 1 Hellebade (passend zur Größe)
- 1 Handarmbrust (nutze ich kaum noch)
- diverse Dolche und Messer (fliegen gut und verfehlen selten ihr Ziel)

Rüstung
- Kettenhemd
- Ledergambeson
- Metallhelm (schaukampftauglich)
- Plattenarmzeug und Plattenhandschuhe (schaukampftauglich)
- metallverstärkte Lederbeinschienen
- mein Schild
- und immer dabei, mein Steinpanzer (3 Schutzpunkte)

Zur Zeit arbeite ich am liebsten mit meinem Zweihänder. Damit bin schnell und recht gut in der Verteidigung.

Irgendwann werden hier einmal Bilder von meiner Ausrüstung zu sehen sein.